Aktuell   Aktuelles NOVA als PDF-Datei herunterladen.

Nova nächster Monat
___________________________

Astronomische Jahresvorschau 2015:

PDF zum Herunterladen
 
Die nächste Astronomische Jahresvorschau findet am Samstag, 17. Januar 2015 um 16.30 Uhr statt.

___________________________

Aktuell Sternwarte Hubelmatt:

____________________________________

 

 

SAG Newsletter

 

_____________________________

Aus Anlass des 200 jährigen Bestehens von SCNAT wird dieses Jahr ein Sonderprogramm durchgeführt.  weiter>

Curiosity findet klaren Hinweis auf Wasser

Die Raumsonde Curiosity hat bei einer Messung auf dem Mars Wasser im Boden hinweisen können.

weiter>

____________________________

Europäer wollen zum Jupiter

Die ESA will mit einer Mission zu den Jupitermonden fliegen und diese untersuchen.

weiter>

______________________________

Kepler entdeckt 3 erdgrosse Planeten.

Die Sonde Kepler hat 3 Planeten gefunden, die ungefähr die Grösse der Erde haben und in der habitablen Zone sich befinden. 

weiter

______________________________

 

Unsere Inserenten:

___________________________
Wir unterstützen

Interstellarum Crowdfounding

Die Zeitschrift Interstellarum steht ohne Zustüpfe über das Crowdfounding vor dem Aus. Wer helfen will kann es über den oberen Link.

Kulturlegi

Aktuelle Wetterdaten Luzern
 

 

Montag, 7. September 2015, 20:00 Uhr, Restaurant Schützenhaus, Allmend, Luzern

Thema: Neues aus der Raumfahrt

Referent: Daniel Ursprung, AGL

Hinweis: Der Vortrag ist öffentlich, freier Eintritt

Es ist viel los im Sonnensystem!

Gegenwärtig erkunden Raumsonden

- die Planeten Mars und Saturn

- die Zwergplaneten Pluto und Ceres

- den Kometen Tschurjumow-Gerassimenko

- unseren Erdmond

- das Weltall an der Grenze unseres Sonnensystems

 

oder sind unterwegs

- zur Venus

- zum Jupiter

- zum Asteroiden 1999 JU3

 

oder sind geplant zur Erforschung

- der Jupitermonde

- des Planeten Merkur

- des Asteroiden 1999 RQ36 "Bennu"

- des Planeten Mars

- unseres Erdmondes

- unserer Sonne

Als Nachfolger des grossartigen Hubble Space Telescopes, welches bereits seit April 1990 im Weltall ist, soll 2018 das James Webb Space Telescope mit einer Ariane 5 gestartet werden. Es wird mit einem Spiegel von 6.5 Meter Durchmesser das Weltall erforschen.

Auch in der bemannten Raumfahrt tut sich einiges. Russland baut im Fernen Osten einen neuen Startplatz, in den USA werden zwei verschiedene private Raumkapseln für bemannte Flüge in den Erdorbit entwickelt und gebaut. Die NASA baut eine Raumkapsel mit dem Namen Orion für Flüge zum Mond und darüber hinaus. Auch China hat interessante Pläne in der bemannten Raumfahrt.

 

Vorschau auf die nächste Zusammenkunft:

Montag, 5. Oktober 2015, 20:00 Uhr, Restaurant Schützenhaus, Allmend, Luzern

Thema: Gammablitze - Beobachtungen mit dem Satelliten RHESSI

Referentin: Dr. Claudia Wigger, ehemalige Mitarbeiterin des PSI

Hinweis: Der Vortrag ist öffentlich, freier Eintritt

 

Voting für Exoplaneten:

Die Internationale Astronomische Union macht ein Voting für die Benennung von Exoplaneten. Unsere Jugendgruppe hat mit einem Vorschlag auch teilgenommen. Wir möchten Sie bitten unter der folgenden Website doch bitte unsere Jugendgruppe zu unterstützen. Sie können pro Gerät, dass sie benutzen ein Voting abgeben. Also egal ob Tablet, PC, Mac, Mobile. Sie können mit jedem eine Stimme abgeben.

Der Vorschlag unserer Jugendgruppe ist übrigens für das System 51 Peg mit den Namen "Helvetios" (für den Stern) und "Dimidium" für den Planeten.

Das Voting ist hier zu finden:

http://nameexoworlds.iau.org

 

Heller Bolide über der Sternwarte Hubelmatt am 3. September 2014

Am frühen Morgen des 3. Septembers konnten wir in der Sternwarte mit der Allskycam einen hellen Boliden aufnehmen. Dieser Bolide wurde auch noch von 3 weiteren Kameras in der Schweiz beobachtet. Informationen dazu unter http://www.meteorastronomie.ch

 

Eine kleine Reise von Rosetta zum Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko

Die Sonde Rosetta ist vor ein paar Monaten in eine Umlaufbahn um 67P/Churyumov-Gerasimenko eingeschwenkt und wird den Kometen dann einige Monate begleiten.

 

Astronomiekurse

Die AGL führt von Zeit zu Zeit Astronomiekurse für Jugendliche und Erwachsene durch. Auch im Jahr 2015 wird im Herbst wieder ein Kurs stattfinden. Wer Interesse hat, soll sich melden. 

Weitere Infos abfragen per Mail an:   redaktion.agl(at)astronomie.ch

 

Ueber die AGL

 

 

Programm I-Hubelmatt

Unser Mitglied Peter Kronenberg hat das alte Basicprogramm der Sternwarte überarbeitet und in neuer Form freigegeben. Damit können die Berechnungen der Himmelsereignisse für die Sternwarte mit dem wahren Horizont berechnet werden. Download der Windowsversion hier. Weitere Versionen erhältlich unter folgendem Link.

weiter>

 

Aktuell am Himmel

Saturn steht beim Eindunkeln im Südwesten am Himmel. Vollmond ist am 28. September. Neumond ist am 13. September. Am Abend stehen die Sommersternbilder schon bereits beim Eindunkeln hoch im Süden. In den frühen Morgenstunden des 28. Septembers kommt es bei uns auch wieder zu einer totalen Mondfinsternis.

Am Morgen können sich Jupiter und Venus wieder aus dem Glanz der Sonne lösen. Sie treten Ihre Morgensichtbarkeit an und steigen steil nach oben. Venus erreicht in der 2.    Monatshälfte bereits ihren hellsten Glanz.

 

 

Mond am Freitag, 20. Februar 2015 mit Venus und Mars am Abendhimmel. Aufnahme von Piero Indelicato, Aufnahmeort in Buochs.

Canon 7D, 50mm, ½ sek, ISO 400

 

Mond am Freitag, 20. Februar 2015 mit Venus und Mars. Aufnahme von Piero Indelicato, Buochs

 

Blick vom Pilatus am 3. Oktober um 21.46 Uhr auf Luzern und Horw. Im Hintergrund die Rigi. Oben noch die Plejaden und Capella im Fuhrmann. Der Mond leuchtet von hinten und erzeugt Schatten am Pilatushang auf dem Nebel.

Aufnahme Markus und Stella Burch, 3.10.2014, Nikon D-300, Nikkor 18-85 mm, Blende 3.5, ISO 800, 13 Sekunden.

 

 

 
 

 

Copyright AGL 2010, Luzern, 01. September 2015